Buchtipps

01.06.2019 Jan Haft, Die Wiese. Lockruf in eine geheimnisvolle Welt [Sachbuch]

Der unbekannte Dschungel vor unserer Haustür: Hoch türmen sich schwankende Gräser, eine leuchtbunt blühende Blumenvielfalt in mehreren Etagen, Bodenbewuchs und dazwischen tummeln sich buchstäblich Tausende Arten von Insekten, Vögeln und Säugetieren. Der Naturfilmer Jan Haft erzählt begeistert, wie er als Kind durch diese fremdvertraute Welt streifte, welche Dramen sich dort abspielen und welchen verblüffenden Zusammenhängen man auf die Spur kommen kann. Diese Miniaturwelt ist jedoch auf das richtige Maß menschlichen Eingriffs angewiesen. Fünf Mal jährlich gemäht, mit Pestiziden bespritzt und überdüngt sind Weiden heute meist sterile Einöden. Ohne seltenes aber regelmäßiges Mähen oder Abfressen wird die Wiese jedoch von Büschen oder Bäumen zugewuchert. Die faszinierende Kulturlandschaft Wiese braucht eben moderate Pflege. Zahlreiche gute Farbfotos unterstützen das Anliegen Hafts, uns mit vielen Geschichten und Informationen mit seiner Leidenschaft anzustecken, naturnahe Wiesen zu schaffen und zu erhalten.

weiter