Aktuelles

Buchhandlung am Amtshaus
Google Maps Am Amtshaus 8
44359 Dortmund

Telefon: 0231 / 33 99 66
Telefax: 0231 / 33 65 78

E-Mail E-Mail       MENGEDE: InTakt! MENGEDE: InTakt!
facebook facebook   twitter twitter

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 09:00 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:30 Uhr
Sa: 09:00 - 13:00 Uhr

Early Birds - Mengeder Testleser
Online-Shop

17.10.2018 Einladung zum 30-jährigen Firmenjubiläum am 11.11.

Den Tag des verkaufsoffenen Sonntags am 11. November nutzen wir, um unser 30-jähriges Firmenjubiläum zu feiern. In ungezwungenem Rahmen mit Gute-Laune-Musik der Jazzband Pepper & Swing öffnen wir bereits eine Stunde vor Verkaufsbeginn um 12 Uhr, um mit Kunden, Freunden und Bekannten auf den Anlass anzustoßen und uns an die vielen schönen Ereignisse der letzten 30 Jahre zu erinnern.
Die Gründung der Buchhandlung erfolgte im November 1988 noch an der Adresse am Amtshaus 16 durch Gisela Meininghaus und die inzwischen verstorbene Rosalinde Maletzki. Nachdem das ursprüngliche Geschäft zu klein wurde, sind wir 2005 in die heutigen Räume gezogen. Im Jahr 2012 hat der langjährige Mitarbeiter Michael Nau unsere Buchhandlung übernommen.
Wir freuen uns, mit Dorothee Pilavas (Saxofon, Bassklarinette), Peter Hünnemeyer (Piano), Uli Bühler (Bass) und Bany Silvester (Cajon) vier exzellente Musiker gefunden zu haben, die mit ihrer Band Pepper & Swing traditionellen Jazz raffiniert interpretieren.

Herzliche Einladung zu guten Gesprächen und Begegnungen bei "fein gewürzter" Salonmusik. Wir freuen uns auf Sie!

13.09.2018 Lesung

Im Oktober veranstalten wir in unserer Buchhandlung wieder eine Lesung – diesmal geht’s ab in die Tiefe. Lars von der Gönna, Kulturredakteur der WAZ, und der Bottroper Verleger Werner Boschmann nehmen uns mit in die historische Welt unter Tage. Gemeinsam lesen sie aus den Erinnerungen von Graf Alexander Stenbock-Fermors „Meine Erlebnisse als Bergarbeiter im Ruhrgebiet“. Dieser beschreibt eindrucksvoll, wie es ist, sich zwischen 1922 und 1923 als Fremder im Bergbau des Ruhrgebiets zurechtzufinden und wie man im Pott nicht untergeht.

„Meine Erlebnisse als Bergarbeiter im Ruhrgebiet“
Donnerstag, 11. Oktober 2018, ab 19.30 Uhr
Eintritt: 6 €

07.09.2018 Krimilesung mit Andreas Pflüger

Am Samstag, den 22.09. um 16:00 Uhr beginnt die Lesung mit Andreas Pflüger aus seinem neuen Thriller „Niemals“.

Nach dem großen Erfolg der Lesung im letzten Jahr, als der Autor Andreas Pflüger aus seinem Buch "Endgültig" vorgelesen hat, gibt es jetzt ein Wiedersehen.

Gemeinsam mit Christian Spremberg (Braille-Text-Vorleser) wird Andreas Pflüger aus seinem neuen Roman mit der blinden Spezialermittlerin Jenny Aaron lesen. Außerdem gibt es vor Ort einen Büchertisch mit Büchern und Hörbüchern von Andreas Pflüger, die Sie von ihm signieren lassen können.

Wann? Samstag, den 22.09.2018 um 16 Uhr; Einlass ab 15 Uhr

Wo? In den Räumen der Landesgeschäftsstelle des Blinden-und Sehbehindertenvereins Westfalen, Märkische Str. 61-63 in Dortmund

Preis? € 8,00 Tickets erhalten Sie bei uns in der Buchhandlung

06.09.2018 Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!

Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!
Neue Umschläge für Schulbücher eingetroffen!!!

20.08.2018 Hotzenplotz ist ausgebüxt!

Nach langer Flucht aus Wachtmeister Dimpfelmosers Spritzenhaus ist der Räuber Hotzenplotz jetzt tatsächlich in Mengede gesichtet worden. Die fieberhafte Fahndung muss jedoch weitergehen, bis er endgültig in Arrest kommt. Man erkennt ihn an seinem struppigen Bart und dem Schlapphut mit krummer Feder. Er versteckt sich ab jetzt jeden Tag in einem anderen Geschäft. Wer ihn dort entdeckt, macht zur Beweissicherung ein Foto von oder mit ihm. Das Bild, auf dem möglichst auch das Geschäft zu erkennen sein soll, mailt ihr uns zu. Wer die meisten Verstecke von Hotzenplotz gefunden hat, bekommt eine Belohnung. Auf geht’s!

19.07.2018 MiA – Musik im Amtshaus: Programme und Tickets ab sofort bei uns erhältlich!

Endlich ist es wieder so weit. Ab jetzt gibt es die Karten für die lang ersehnten MiA-Konzerte bei uns in der Buchhandlung. Denn auch diese Saison verspricht wieder ein buntes und anspruchsvolles Programm mit internationalen KünstlerInnen.
In der ersten Veranstaltung Samstag, den 08.09., ab 19:30 Uhr, geht es „back to Odessa“ mit den „Klezmer Tunes“. Mit Klarinette, Violine und Akkordeon interpretieren die drei Weltmusiker die traditionelle jüdische Musik neu.
Detaillierte Informationen zu den Eintrittskarten und weiteren Veranstaltungen finden Sie außerdem auf www.musik-im-amtshaus.de.

09.07.2018 Portugal - Lissabon

Vor kurzem haben wir ein Schaufenster rund ums Thema Portugal dekoriert. Dazu hatten wir Reisefotos ausgestellt, die uns der Hobbyfotograf Dr. Herminghaus von Lissabon zur Verfügung gestellt hat. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Bilder für einen guten Zweck zum Verkauf angeboten – und das hat sich gelohnt! Insgesamt konnten wir 40 € an den Kindernest-Sterntaler e.V. in Mengede spenden.

28.06.2018 Erste Kalender für 2019

Die ersten Kalender für das neue Jahr treffen so langsam bei uns ein. Unter anderem ist auch schon der neue Literarische Katzenkalender da.

09.06.2018 Letzte Buchhandlung vor den Ferien....

Haben Sie Ihre Reiselektüre schon besorgt? Den Reiseführer parat?
Wenn nicht - alles was Sie brauchen, bekommen Sie bei uns. Ob Krimi, Liebesroman, Thriller oder Pool-Lektüre, wir beraten Sie gern.
Von A wie Andalusien bis Z wie Zypern, unser Reiseliteraturregal ist prall gefüllt.

03.05.2018 Das Gutshaus am Amtshaus – Anne Jacobs liest aus ihrem aktuellen Roman

„Das Lesen ist eine ungemein beglückende Tätigkeit, denn sie entführt uns in ferne Welten, während wir zugleich ganz bei uns selbst bleiben.“ (Anne Jacobs)

07.06.2018
19:30 Uhr
Eintritt: 12 €


Nach dem durchschlagenden Erfolg der Tuchvilla-Trilogie mit über einer Mio. verkaufter Exemplare präsentiert uns die Spiegel-Bestseller-Autorin Anne Jacobs nun ihren neuen historischen Frauenroman Das Gutshaus. Glanzvolle Zeiten. Der spannende Auftakt einer bewegenden Familiensaga ist voller Emotionen: Liebe, Glück und Schicksal vor dem Hintergrund deutscher Geschichte.

Worum geht’s? 1990 kehrt die inzwischen 70-jährige Franziska erstmals nach ihrer Flucht während des Zweiten Weltkriegs wieder in ihre alte Heimat Dranitz, Mecklenburg-Vorpommern, zurück. Dort lebte sie einst mit ihrer Familie in einem Gutshaus. Enteignung und Flucht nahmen dem jungen Mädchen alles, was ihr wichtig war. Sie erinnert sich an die glanzvollen Zeiten auf dem Gut und an ihre große Liebe Walter. Daher macht sie es sich zur Aufgabe, dem Haus seinen verlorenen Glanz wiederzugeben. Doch womit sie bei den Renovierungsarbeiten nicht rechnet, sind die Dorfbewohner, die sie in ihrer alten Heimat kein neues Zuhause finden lassen. Plötzlich werden uralte Geheimnisse gelüftet, die Franziska erst einmal verkraften muss …

Wird es ihr gelingen, die zerrissene Familie, die sich feindlich gegenüberstehenden Frauengenerationen, letztlich wieder zu vereinen? Wir werden es schon bald hören.
Und wer weiß – vielleicht wird die Autorin sogar schon einen Auszug aus ihrem noch nicht erschienenen zweiten Band lesen …